" ÜK A - technische Ausbildung "

Die Kurse finden während den Herbstferien in den Räumlichkeiten der Gewerbeschule Basel statt. Während dieser Zeit vertieften sich die Lernenden zusammen mit den ÜK Ausbildern in verschiedene technische Aufgaben zu ihrem ÜK-Objekt. Dabei wird der Wissensstand und die praktischen Fähigkeiten der Lernenden im Quervergleich geprüft und bewertet. Die bewerteten Arbeiten werden dann den Lernenden in einer anschliessenden ausführlichen Besprechung erklärt:

 

- konstruktive Hand-Skizzen 1:5

- Gesamtplan 1:20

- konstruierte Perspektive

- Kartonmodell

- 1 x 1 (praxisbezogene Rechenaufgaben) und ABC (Bezeichnungen gemäss SIA 400)

 

Zum Kurs bringen die Lernenden eine plakative Vorarbeit zu einem bestimmten Thema mit. Diese Arbeiten werden in der Gruppe präsentiert und auf Wirkung, Darstellung, Inhalt und Layout bewertet. Ebenso wichtig sind die Einträge ins Arbeitsbuch, welche zum Ergebnis geführt haben.

Während dem Kurs werden weiter wichtige Informationen über das Führen des Arbeitsbuches, die Lehrabschlussprüfung und die Weiterbildung abgegeben.