Wettbewerb | Sanierung Bauernhaus Scheunen, 2010 - 2013

Ausgangslage
Aufgelaufener Unterhalt, bedeutende Mängel in der Dichtigkeit der Hülle und eine Änderung der Wohn- respektive Platzbedürfnisse.

 

Konzept / Umsetzung
Das ursprüngliche Wettbewerbsprojekt hätte eine Gebäudehüllensanierung mit Innendämmung beinhaltet. Durch das Anbringen einer innenliegenden Wärmedämmung wäre ein komplett neuer Innenausbau unumgänglich gewesen. Einerseits kostenbedingt, andererseites aufgrund der "Vertrautheit" zwischen der Bauherrschaft und der vorhandenen, heimeligen Atmosphäre im Gebäudeinneren. Diese Faktoren haben eine Weiterentwicklung der Gebäudehüllensanierung ausgelöst. Das Ergebnis davon ist eine Hülle mit Aussendämmung. Im Breich des ehemaligen Stalls, welcher bis vor der Sanierung unbeheizt blieb, wurde ab dem ersten Obergeschoss ein neuer Baukörper in Holzbauweise errichtet.

 

Team
Planung: werkidee sägesser, Heinz Sägesser
Ausführung: Lilian Schönauer, Beratung und Baurealisation